Samstag, 22. März 2014

[REVIEW] Meine aktuelle Gesichtspflege von Kiehl's

Wer hier schon länger mitliest, wird wissen, dass meine Haut und ich uns vor allem im Winter nicht so ganz grün sind (Neurodermitis und Mischhaut). Glücklicherweise war der Winter dieses Jahr nicht allzu lang und ich musste meine Hautpflege nicht wie jedes Jahr umstellen. So eine Umstellung ist nämlich gar nicht so leicht, weil ich eigentlich auf fast alles allergisch reagiere, oder es vom Fett-/Feuchtigkeitsgehalt der Pflege nicht perfekt auf mich abgestimmt ist. Umso glücklicher bin ich, dass ich jetzt seit einiger Zeit endlich drei kleine Helferchen gefunden habe, die meine Haut in Krisenzeiten beruhigen und wieder in Schuss bringen.
Creamy Eye Treatment, Ultra Facial Moisturizer
Dass ich von Kiehl's hatte ich bis vor zwei Jahren noch nichts gehört, liegt vielleicht auch daran, dass  die Produkte der Marke noch gar nicht mal so lange in Deutschland erhältlich sind. Als ich nach dem Abi in London war, stand auf meiner Einkaufsliste eine Augencreme mit möglichst guten Inhaltsstoffen. Und genau das schreibt sich Kiehl's ja auf die Fahnen.
Im Kiehl's- Shop am Bahnhof King's Cross (am Harry-Potter-Bahnhof) wurde ich bestimmt eine halbe Stunde von einer Dame im "Arztkittel" beraten. Nicht auf die aufdringliche Art, die einem hierzulande oft begegnet, sondern richtig professionell. Nachdem ich alle Sachen ausprobieren durfte, ich ungefähr zwanzig Proben bekommen hatte (auch ohne, dass ich bereits eindeutig etwas kaufen wollte), hüpfte dann mein allererstes Kiehl's-Produkt, das Creamy Eye Treatment, in den Einkaufskorb. Bei Douglas kostet das 14g-Pöttchen stolze 24,99 Euro.

Avocadoöl, Sheabutter, Maisöl und Rizinusöl machen die Augencreme superpflegend und gleichzeitig richtig schön fettig. Deshalb benutze ich sie fast immer nachts. Die gelbgrüne, avocadofarbene Creme ist relativ fest und muss vor dem Auftragen immer zwischen den Fingern aufgewärmt werden. So wird sie ein wenig flüssiger und lässt sich viel leichter verteilen. Morgens sieht die Haut um die Augen richtig frisch und aufgehellt aus. Es bleibt kein fettiger Film zurück und auch der Concealer verrutscht nicht. Mit dem kleinen Pott kommt man übrigens mindestens ein dreiviertel Jahr hin.

Midnight Recovery Concentrate
Die nächsten zwei Fläschchen sind etwa zeitgleich bei mir eingezogen. Ein Moisturizer für jeden Tag und das Midnight Recovery Concentrate als Serum, wenn's mal etwas mehr sein darf. Der Ultra Facial Moisturizer ist eine leichte Feuchtigkeitscreme für jeden Hauttyp. Sie fettet nicht besonders stark nach und dient als gute Grundlage fürs MakeUp oder die Nachtpflege. Im Gegensatz zu den meisten Cremes, ist der Ultra Facial Moisturizer nur in einer Art Shampooflasche zu haben. Meiner Meinung nach eine viel hygienischere Art und Weise der Verpackung. Die kleinste Größe startet bei Douglas bei 125ml für 23,99 Euro (rechnet das mal auf 50ml runter- günstiger als manche Drogeriecremes). Gibt's auch mit Lichtschutzfaktor 30. Aprikosenkernöl, Bienenwachs, Süßmandelöl und Avocado bescheren euch eine samtweiche Haut.

Das Midnight Recovery Concentrate ist eigentlich ein Anti-Aging-Produkt und enthält wohl die meisten natürlichen Öle und Extrakte überhaupt. Nämlich unter anderem Hagebuttenöl, Nachtkerzenöl, Lavendelöl, Gurkenextrakt, Jojobaöl, Koriandersamenöl, Geranienöl, Rosmarinöl, Ingwerextrakt, Rosenöl, Jasminextrakt und Sonnenblumenöl. Eine echte Nährstoffkur, die zwar mit 38,99 Euro einen echt happigen Preis hat, aber trotzdem durch die Pflegewirkung und die Ergiebigkeit ein absolutes Muss für meine Haut ist. Das Gesichtsöl entnimmt man über eine Pipette und tropft sich 3-4 Tropfen auf die Handflächen. Anwärmen und vor der normalen Feuchtigkeitspflege im Gesicht verteilen. Wenn meine Augenpartie richtig ausgetrocknet ist, wirkt ein Tropfen auch schon wahre Wunder.
Was sind eure liebsten Gesichtspflegeprodukte?

Kommentare:

  1. Ich habe mir im letzten Jahr die Kiehl´s Pore Cleansing Mask gekauft, die ich mir jetzt in der Glamour Shopping Week sicherlich nachkaufen werde, bin sehr begeistert davon.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du auch einmal bei mir vorbeischaust, gerne als Teilnehmerin an meiner Verlosung eines HOURGLASS Blushes.
    http://www.catliciousgoesnatural.de/

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mir auch am liebsten alles von Kiehl's holen ;D

      LG Mia

      Löschen
  2. Hallo!

    Kenne ja die Marke nicht und finde es schön, mal wieder etwas komplett neues kennenzulernen.
    Du hast die Produkte der Marke sehr gut vorgestellt und sie klingen echt interessant.

    Ich bin zurzeit daran die Marke "AOK" kennenzulernen und nutze diese für Mischhaut. Allerdings benutze ich diese erst zeit ca. 2-3 Wochen und kann dazu noch nicht viel sagen.. So ganz zufrieden, bin ich allerdings aber auch nicht. Hab mich auch schon umgeschaut, was ich als nächstes Testen werde, damit ich entlich mal zufrieden bin und werde da wohl nicht nur vom Preis etwas höher gehen, sondern werde mich mal beraten lassen von einem Profie..

    Liebe Grüße http://himmelsblumen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Von der Marke habe ich noch nie etwas gehört!
    Aber ich glaube fast schon das die eher unbekannten Produkte sehr viel mehr bringen als
    die bekannten in den Drogeriemärkten.
    Ich verwende eine Gesichtscreme von "Eucerin". Die ist auch nicht gerade günstig aber
    ich schwöre darauf! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  4. Angeregt durch deinen lieben Kommentar war ich ganz neugierig auf deine Seite! Toller Post zu deiner Pflegeroutine! Die Produkte von Kiehl's muss ich unbedingt auch in Zukunft testen!

    Deinen Blognamen finde ich übrigens super!!

    Herzliche Grüße, Laura

    www.regenbogenhexe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Kiehls ist eine tolle Marke. Schade nur, dass sie einfach zu teuer ist, das man nicht jedes Produkt mal annähernd testen kann. Das gute bei deinem Post ist, dass man wenigstens erfährt wie das Produkt ist und man somit nicht die Katze im Sack kauft. Danke dafür

    Liebe Grüße, Teena. ♥
    http://teenatv.blogspot.de

    AntwortenLöschen