Sonntag, 27. Juli 2014

[REVIEW] Desio Desert Dream- Farbige Kontaktlinsen

In meinen älteren Posts wurde immer mal das Bildbearbeitungsprogramm zu Rate gezogen, wenn es darum ging, die Augenfarbe zu wechseln. (Man findet ja bekanntlich immer das schön, was die Genetik nun gerade nicht im Plan hatte. Ganz zur Freude der Kosmetikindustrie.) Die Wunschaugen kamen mit der Post von MrLens und schimpfen sich "Desert Dream" von Desio, einer italienischen Firma, die hier in Deutschland, meines Wissens nach, noch nicht käuflich zu erwerben ist. Für die 3-Monatslinsen bezahlt ihr hier 36,60 Euro+3,20 Versand. Kein Schnäppchen, aber für die Gesundheit seiner Augen sollte man ein wenig tiefer in die Tasche greifen.
Bestellen könnt ihr ohne oder mit Korrektur. Von 0,00 bis -6,00 ist zumindest für Kurzsichtige alles ohne Aufpreis erhältlich. Der Versand soll bis zu 15 Werktage dauern. Bei mir waren es gerade einmal vier. Aus der wunderschönen Verpackung kamen eine Anleitung und zwei kleine Container, wie man sie so kennt, die sofort aufgerissen und ihres Inhalts entledigt wurden. Da ich ja schon eine Weile Kontaktlinsen trage, kann ich die Handhabung der Linsen mit "normalen", farblosen Kontaktlinsen vergleichen. Die Desios sind, wie alle anderen farbigen Linsen auch, ein klein wenig dicker als herkömmliche Kontaktlinsen (okay, ab hier für Kontaktlinsen=KL). Durch die 3-monatige Tragedauer ist auch der Wassergehalt nicht ganz so hoch wie z.B. bei Tages-KL, was den Tragekomfort ein wenig herabsetzt. Trotzdem muss ich sagen, dass die Desios ohne Probleme acht Stunden tragbar sind, ohne unangenehm zu drücken. Und das obwohl ich manchmal selbst mit meinen Monatslinsen arge Probleme habe. Für die Reinigung eignet sich jede Kombilösung.
Die Range von Desio umfasst neben dem Grüngrau für das ich mich entschieden habe, noch sieben weitere Farben. Die Deckkraft ist enorm und selbst dunkelbraune Augen werden super abgedeckt. Natürlich sieht man den Farbdruck der KL aus normaler Gesprächsdistanz, ab einem Abstand von über einem Meter lässt sich allerdings schwer ausmachen, ob man hier ein wenig nachgeholfen hat.
In Zukunft werde ich vermutlich noch ein, zwei weitere Farben testen und so meine Genetik bescheißen ;) Ich liebe es, wie nur die Farbe meiner Augen den gesamten Typ verändern kann. Meine Haare wirken so viel blonder und mein Teint so viel gleichmäßiger.